galoppierende Pferde Hier sind wir zuhause.
Reitstall Gut Silk
Reitstall Gut Silk
Reitstall Gut Silk
Alte Scheune 1990 - Copyright Willvonseder Alte Scheune 1990
Reitstall Gut Silk

Wie alles begann:

Eigentlich sollte Gut Silk ein Golfplatz werden. Doch Vater und Sohn Dusenschön hatten eine bessere Idee. Das Hofgelände mit seinen Stallungen und Ländereien war wie geschaffen für Pferde.

So kam es im Frühjahr 1991 dazu, dass die Dusenschöns, bereits Pächter der umliegenden landwirtschaftlichen Flächen, das Angebot zur zusätzlichen Nutzung des Hofgeländes annahmen.

Gesagt – getan:

Nun hieß es, das seit 20 Jahren stillgelegte und zum Abenteuerspielplatz für Bastler verkommene Hofgelände aus dem Dornröschenschlaf zu wecken.

Copyright Willvonseder
Copyright Willvonseder
Copyright Willvonseder

Über ein Jahr war ausgefüllt mit Abriss, Umbauten und Einzäunungen, der Anlage eines Außenreitplatzes und einer kleinen Reithalle.

Copyright Willvonseder

Im Herbst 1992 kam der 1. Tag der Offenen Tür, worauf im folgenden Frühjahr 1993 die ersten Pferde auf Gut Silk einzogen. Bis zum Jahresende waren es acht, deren Besitzer sie in Eigenverantwortung bewirtschafteten.

Im nächsten Jahr 1994 kam die Offenstallhaltung dazu und schon bald waren 18 Pferde auf dem Hof.
1997 entstanden 14 neue Außenboxen oberhalb des Reitplatzes und anschließend folgte die Umstellung auf Großweiden mit bis zu 30 Pferden in gemischter Herdenhaltung. Dazu entstanden vier große Paddocks für die Winterzeit.

2001 kam ein festangestellter Stallmeister, Herr Kiewel auf den Hof, der heute mit seinem Stallgehilfen Iwan nicht mehr wegzudenken ist.

2002 übernahm Kai Dusenschön vom Vater den Hof in Eigenregie. Er baute eine großzügige Reithalle mit Zuschauerraum, mit viel Luft und Licht, worin 15 weitere geräumige Außenboxen integriert sind.

Die Halle ist ausgestattet mit einer Beregnungsanlage und ihre gesamte Dachfläche dient heute einer Solaranlage, die pro Jahr ca. 100.000 Kilowatt liefert.

2003 ging die Kinderreitschule an den Start, welche Michaela Nack 2005 in eigenständiger Leitung übernahm und seitdem über 450 Kindern das Reiten näher gebracht hat.

2006 Die Großweiden werden umgestellt und neben einer gemischten Herde in eine Wallach- und Stutenherde aufgeteilt.

2012 komplettiert ein 30 x 80 m großer Rasenspringplatz die Außenanlagen.

Mittlerweile beherbergt Gut Silk über 80 Pferde in 57 Außenboxen und in Offenstallhaltung.
Zwei langjährige und erfahrene Reitlehrerinnen für Dressur und Springen halten Mensch und Pferd professionell in Trab, per Unterricht oder Beritt. Das Angebot der Westernreitlehrer und das weitläufige Ausreitgelände bieten dazu abwechslungsreiche Alternativen.
Eine intakte gewachsene Stallgemeinschaft sichert Unterstützung zu und garantiert gute Laune vorort, die einen oft länger im Stall bleiben läßt als gedacht.